Rohrbruch?

Bei uns erhalten Sie Soforthilfe

Unsere Sanitärtechnik Hamburg Altona

Unsere Abteilung für Sanitärtechnik in Hamburg Altona stellt sich vor!
Ein Bad will gut geplant sein, denn es wird über Jahre genutzt. Sämtliche Bedürfnisse sollten deshalb gut berücksichtigt werden. Unsere Badplaner stehen Ihnen gerne mit Rat und Tat zur Seite.

Wie es damals war!

Immer an der Wand lang hieß es noch vor einigen Jahren bei der Badplanung, weil die Rohre in Bädern an einer der Längswände verlegt wurden.

Mindesabstände

Beachten Sie bei Ihrer Badplanung die oben angegebenen seitlichen Mindestabstände, jeweils gemessen von den Mittelachsen. Ein Bidet benötigt beidseitig 5 cm mehr Platz als ein WC. Vor den Objekten sollte ein Bewegungsraum von 75 cm bleiben, der seitliche Wannenausstieg mindestens 90 cm betragen.

Folglich reihten sich später die Sanitärobjekte aus der Sanitärtechnik eins nach dem anderen eben an dieser Wand auf. Besaß der Raum auch noch einen schlauchähnlichen Grundriss, (was in Altona keine Seltenheit ist) war das Ergebnis mehr als traurig.

Wie es heute ist

Heute hat man weitaus mehr Möglichkeiten der individuellen Gestaltung. Erstens sind bei Neubauten die Grundflächen der Bäder meist deutlich größer als die früher üblichen 3 bis 6 m2. Und zweitens können dank moderner Installationstechniken die Sanitärobjekte nahezu beliebig angeordnet werden.

Der vorhandene Raum lässt sich so bis auf den letzten Quadratzentimeter ausnutzen. Dennoch muss in den meisten Fällen nach wie vor mit dem Platz im Bad geknausert werden. Das wissen natürlich auch die Sanitärhersteller und sie haben sich darauf eingestellt. Mit modernen und praktischen Sanitärobjekten auf der einen und anpassungsfähiger Installationstechnik auf der anderen Seite steht einer funktionalen und dabei gleichzeitig attraktiven Badgestaltung heute nichts mehr im Weg.

Achten Sie auf Einhaltung der üblichen Mindestabstände

Badplanung Hamburg Altona

Was ist zu beachten?

Ein Badezimmer lässt sich nicht von der Stange kaufen. Es wäre schon ein echter Glücksfall, wenn Sie in einer großen Badausstellung Ihr Traumbad mit exakt den zu Hause gegebenen Grundrissen fänden. Daher geht man bei der Badplanung Schritt für Schritt vor und berücksichtigt zunächst die individuellen Erfordernisse: Ist ein Doppelwaschtisch notwendig, weil man das Bad zu zweit benutzen möchte? Muss eine Waschmaschine untergebracht werden? Reicht eine Kombiwanne mit Duschabtrennung oder brauchen Sie für Ihre Bedürfnisse Wanne plus separate Dusche?

Schritt für Schritt zur Badsanierung

Sind diese Fragen beantwortet, geht es ans Puzzle-Spiel der konkreten Raumaufteilung. Dabei sollten die in der Grafik angegebenen Mindestabstände eingehalten werden, um keine Einbußen hinsichtlich des Komforts hinnehmen zu müssen. Unsere Badplaner der Sanitärtechnik Hamburg Altona werden regelmässig an der modernen Software für Badplanung geschult.

Das lästige Stemmen von Schlitzen, in denen Frisch- und Abwasserrohre verschwinden, gehört heute der Vergangenheit an. Stattdessen werden die Rohre auf der Wand verlegt und verschwinden hinter Modulen, die später mit Gipskartonplatten verkleidet und dann verfliest werden. Für alle gängigen Sanitärobjekte gibt es spezielle Module, die bereits mit allen erforderlichen Halterungen und Anschlüssen versehen sind. Machen Sie einen Termin mit uns und lassen Sie sich am Computer inspirieren!

Bei der WC-Einheit beispielsweise ist schon der gesamte Spülkasten integriert. Die aus einer stabilen Metallkonstruktion bestehenden Module werden dort, wo das entsprechende Sanitärobjekt platziert werden soll, einfach an die Wand geschraubt. Zwischenräume lassen sich durch variable Zwischenstücke überbrücken. So entsteht ein etwa 20 cm tiefer Vorbau, der sich an der Wand entlang zieht. Der Nachteil, dass die Konstruktion die nutzbare Grundfläche verringert, wird durch ihre Flexibilität mehr als ausgeglichen.

Tipp
Grundlegende Fragen

  • Von wie vielen Personen soll das Bad genutzt werden?

  • Richtwerte der Badezimmergröße für 2 Erwachsene:– mindestens 5 m2 für Familien mit 4 Personen:– mindestens 7 m2

  • Leben im Haushalt Kleinkinder, Senioren oder Behinderte?– In diesem Fall muss bei der Ausstattung vor allem auf Sicherheit und besonderen Komfort geachtet werden (Vorschriften nach DIN 18025, Teil 1 und 2)

  • Wird sich die Familiensituation voraussichtlich bald verändern?– evtl. in die Planung mit einbeziehen

  • Soll das Bad noch für andere Zwecke genutzt werden? – z. B. für die Unterbringung von Waschmaschine und Trockner, als Entspannungs- oder Wickelraum?

Brauchen Sie einen Sanitärnotdienst in Hamburg Altona?

Heizungsnotdienst Hamburg Altona

Unser nächster Techniker befindet sich:

Paul-Roosen-Straße 28
22767 Hamburg Altona Altstadt

Und kann in etwa 60 Minuten bei Ihnen sein!